Zurück

S3O Sternwarte Uecht

Die B+S AG ist im Auftrag der Stiftung Sternwarte Uecht mit der Tragwerksplanung inkl. Baugrube für alle Phasen des Projektes S3O – Swiss Space and Sustainability Observatory beauftragt. Der Aushub der Baugrube ist erstellt und der Baumeister hat gestartet. Die Fertigstellung des Rohbaus ist per Ende Oktober 2022 und der Abschluss der Bauarbeiten per Ende Juni 2023 geplant. Das Projekt wird mit BIM2Field realisiert.

Die neue Sternwarte bietet das grösste öffentlich zugängliche Teleskop der Schweiz, eine Aussichtsplattform, ein hochmodernes Planetarium und rund 500 m2 Ausstellungsfläche. Das von Mario Botta entworfene Gebäude ist, abgesehen vom Turm mit Teleskop, unterirdisch angeordnet. Der Turm ist im Grundriss oval und wird mit einer gefalteten, vorgefertigten Fassade verkleidet. Das Planetarium wird mit einer Betonkuppel überdeckt, welche eingeschüttet aber in der Umgebung sichtbar bleibt.

(Quelle Bild 1: www.s3o.org)