Zurück

Neuer Auftrag «N02 Hagnau – Augst» inkl. Tunnel Schweizerhalle

Auf dem Nationalstrassenabschnitt N02 zwischen den Verzweigungen Hagnau und Augst soll zur Behebung des Kapazitätsengpasses ein Ausbau von sechs auf acht Fahrstreifen erfolgen.

Im Rahmen der Ausarbeitung der Projekte für den Tunnel Schweizerhalle hat sich gezeigt, dass ein wesentlich umfangreicherer Instandsetzungsbedarf an der Anlage der Nationalstrasse besteht, als zu Beginn des Ausbauprojektes geschätzt wurde. Aus diesem Grund wurde durch das Bundesamt für Strassen ASTRA entschieden, die Überbrückungsmassnahmen (ÜMa) in einem separaten «Erhaltungsprojekt N02 Hagnau – Augst» umzusetzen. Dieses umfasst die ÜMa auf dem Nationalstrassenabschnitt N02 zwischen den Verzweigungen Hagnau (exkl.) und Augst (inkl.). Darin eingeschlossen sind die Anschlüsse Pratteln und Liestal sowie die Zu- und Abfahrten der Raststätte Pratteln. Das Kernelement ist die Instandsetzung des Tunnels Schweizerhalle. Das Projekt umfasst die Projektierung bis und mit Realisierung.

Wir freuen uns als projektleitendes und federführendes Unternehmen der Ingenieurgemeinschaft EHA, dieses komplexe Projekt für das ASTRA ausführen zu dürfen.