Zurück

Gesamtinstandsetzung Hochhäuser Holenackerstrasse 65 und 85 sowie Einstellhalle Holena-ckerstrasse 63, Bern

 

Im Westen viel Neues

Die Überbauung Holenacker in Bern West gilt als aussagekräftiges Zeitdokument der Architektur der 1980er Jahre.

Mehrere Eigentümerschaften, allen voran die Fambau Genossenschaft, haben nun nach 40 Jahren intensiver Nutzung die Gesamtsanierung verschiedener Liegenschaften innerhalb der Überbauung vorangetrieben. Ziel ist die Werterhaltung und Modernisierung der zahlreichen Wohnungen, teilweise speziell auch für Personen mit körperlichen Einschränkungen. Derzeit steht der Komplex der beiden Hochhäuser und der dazugehörigen mehrgeschossigen, unterirdischen Grosseinstellhalle im Fokus (Foto).

Die B+S AG, Abteilung Bauwerkserhaltung, ist an diesen Projekten als Gesamtleiter für die Sanierung der Einstellhalle beauftragt und bei den beiden Hochhäusern als Fachplaner für die Bereiche Statik und Betoninstandsetzung tätig. Die Aufträge umfassen jeweils sämtliche Projektphasen von der Zustandserfassung bis zur Inbetriebnahme. Neben den klassischen Themen, wie statische Berechnungen für Umbauten und Nachweise hinsichtlich der Erdbebenstabilität ist z.B. die anspruchsvolle Abfangung des Fassadengerüstes auf dem Dach der Einfamilienhäuser zu lösen. Auch die Abdichtung respektive Beschichtung der 13'000 qm Bodenfläche der Einstellhalle und deren Anschlüsse an die vier angrenzenden Gebäude erfordert eine sorgfältige Planung, um die dauerhafte Dichtigkeit zu gewährleisten.

Die Sanierung des ersten Hochhauses ist bereits weit vorangeschritten und mit der Ausschreibung der Einstellhalle steht die nächste grosse Projektphase in den Startlöchern.