Zurück

Fünf Korridorstudien für den Veloverkehr in der Region Bern-Mittelland

Das Alltagsveloroutennetz in der Region Bern-Mittelland soll ausgebaut werden. Dazu werden in fünf Korridoren Planungsstudien durchgeführt, mit welchen die Linienführung des Veloverkehrs geklärt werden soll. Die Korridore sind:

  • Gürbetal: Wabern–Belp/Toffen–Thurnen(–Burgistein)/Riggisberg
  • Kehrsatz–Belp Zentrum/Belp Flughafen–Viehweide–Münsingen
  • Raum Konolfingen: Tägertschi–Konolfingen–Zäziwil/Grosshöchstetten
  • Halenbrücke–Uettligen/Ortschwaben
  • Raum Zollikofen: Tiefenaustrasse/Raum Wankdorf–Zollikofen–Münchenbuchsee/Moosseedorf–Schönbühl–Bäriswil

In einem partizipativen Prozess werden die Gemeinden, Ämter und Verbände von Beginn an in die Planungsarbeiten einbezogen. Die B+S AG erhielt das Mandat über diese fünf Studien zusammen mit dem Büro Transitec AG Bern im Auftrag der Regionalkonferenz Bern-Mittelland.