Zurück

ETH-Medaille für Nathalie Lauber

Unsere Projektingenieurin Nathalie Lauber konnte im Januar 2021 ihr Studium an der ETH Zürich erfolgreich abschliessen und zeitgleich ihre Masterarbeit abgeben.  

An der Masterfeier Mitte November wurde Nathalie Lauber für ihre herausragende Masterarbeit "Disaster Resilience of Community Housing Stock" mit der ETH-Medaille ausgezeichnet und geehrt.

Die Firmenleitung der B+S AG gratuliert Nathalie Lauber herzlich zu ihrer hervorragenden Arbeit und zu dieser einzigartigen Auszeichnung!

Ihre Masterarbeit basiert auf einer virtuellen Stadt mit voneinander abhängigen Infrastruktursystemen (Trink- und Betriebswasser, Telekommunikation und Strom). Die Widerstandsfähigkeit des Gesamtsystems im Falle einer Katastrophe (hier Erdbeben) wird untersucht. Die Masterarbeit flechtet die Verfügbarkeit von Unterkünften (mit und ohne Wasser-/Stromversorgung) in das Gesamtsystem ein. Dies ermöglicht eine Prognose von erforderlichen Notunterkünften und des zu erwartenden Ausfalls der Infrastruktursysteme abhängig von der Magnitude des Erdbebens, der Gebäudetragsysteme und den vorhandenen Ressourcen und Abläufen im Wiederherstellungsprozess.