Zurück

Engpassbeseitigung zwischen Winterthur-Töss und Winterthur-Ost

Zur Beseitigung des Kapazitätsengpasses wird auf dem gesamten Abschnitt zwischen Winterthur-Töss und der Verzweigung Winterthur-Ost jede Fahrrichtung mit je einem Fahrstreifen ergänzt und die Strecke auf sechs Fahrstreifen ausgebaut. Weiter wird mit dem Projekt die gesamte Strasseninfrastruktur einer Sanierung unterzogen. Es freut uns sehr, gemeinsam mit unseren Partnern der Ingenieurgemeinschaft WiTö im Auftrag des Bundesamtes für Strassen ASTRA das Mandat «Schlüsselobjekte Kunstbauten», welches drei Unterführungen, sechs grosse Überführungen und eine Brücke beinhaltet, ausführen zu dürfen.