Zurück

Bundesrat genehmigt Umgestaltung Autobahnanschluss Wankdorf

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 1. Juli 2020 der Umgestaltung des Autobahnanschlusses Wankdorf sowie dem Ausbau der A1 zwischen Schönbühl und Kirchberg zugestimmt. Das Projekt Autobahnanschluss Wankdorf sieht vor, beim hochbelasteten Verkehrsknoten Wankdorf neue kreisförmige Rampen von und zur A6 anzuordnen. Diese sollen eine Entflechtung der verschiedenen Verkehrsströme und Verkehrsarten ermöglichen und die Sicherheit verbessern. Zudem werden Rückstauräume geschaffen, sodass der Verkehr besser dosiert werden kann.

Als federführendes und projektleitendes Unternehmen des Planerteams B+B (B+S AG und Bänziger Partner AG) durften wir das Projekt von Beginn weg planen und die Gesamtkoordination sicherstellen.

(Visualisierungen: Nightnurse Images AG)