• Fachkompetenzen

Kraftwerk Schächen, Umweltbaubegleitung

Das Kraftwerk Schächen, das zur Stromproduktion das Wasser des Unterlaufs des Schächens nutzt, wurde zwischen 2018 und 2020 realisiert. Das Wasser verläuft zwischen dem bestehenden Kraftwerk Bürgeln durch eine 2'500 m lange Druckleitung zur neu gebauten Zentrale in Schattdorf, wo kurz vor der Mündung in die Reuss die Wasserrückgabe in den Schächen stattfindet.

Die B+S AG hat neben den Umweltverträglichkeitsberichten 1. und 2. Stufe, während der Bauphase die Umweltbaubegleitung ausgeführt. Die Arbeiten im und am Gewässer sowie auf den belasteten Standorten auf dem RUAG Areal stellten dabei eine besondere Herausforderung für die UBB dar.

Der Kraftwerks-Bau konnte dank der zielorientierten Zusammenarbeit aller Beteiligten erfolgreich abgeschlossen werden und das Kraftwerk Ende 2019 ans Netz angeschlossen werden.