• Fachkompetenzen

Lärmschutzprojekt F4, Phase AP

Im Rahmen der Umsetzung der Lärmschutzverordnung des Bundes sind die Abschnitte 40 und 52 der Nationalstrasse N01durch das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hinsichtlich des erhöhten Schutzbedürfnisses vor Lärm zu überprüfen. Die B+S AG erhielt dabei den Auftrag für die im Perimeter vorhandenen resp. neuen Kunstbauten die Unterlagen für das AP zu erstellen. Eine bestehende Lärmschutzwand (LSW) wurde hinsichtlich ihres Zustandes und eventueller Reparaturen beurteilt und kostentechnisch erfasst. Eine neue LSW, welche zum Teil auf einem bestehenden Brückenbauwerk über eine Linie der SBB angeordnet ist, wurde projektiert. Dazu wurde ein Variantenvergleich durchgeführt und die erforderlichen Berichte und Berechnungen für die detailliert ausgearbeitete Bestvariante angefertigt. Im Abschnitt 40 wurde eine neue Wand im sensiblen und planerisch anspruchsvollen Bereich zwischen Milchbuck- und Schöneichtunnel auf einer bestehenden, verankerten Stützmauer projektiert.

Zürich, Wil SG, Gossau SG

2012 - 2019

Bundesamt für Strassen (ASTRA), Filiale Winterthur