• Projekte

Übersicht Projekte

EP N06 Muri – Rubigen, Geologie und Geotechnik

Auf dem Abschnitt der N6 zwischen Muri und Rubigen funktionieren zwei Bauwerke seit knapp 50 Jahren so tadellos, dass sie den wenigsten bekannt sein dürften: In der Hanglage über der Aare, wo die beiden Fahrspuren getrennt übereinander liegen, führt die Strecke durch das Rutschgebiet Raintalwald. Hinter der in Richtung Bern gut sichtbaren, bergseitigen Stützmauer halten siebzehn bis zu 14 m tiefe Schächte als Dübel den Hang zurück und gleich anschliessend wurde 1970 eine 200 m lange, bis zu 20 m tiefe Hangdrainage zur Fassung des treibenden Hangwassers gebaut. Die B+S AG untersucht in Zusammenarbeit mit Geologen den Zustand dieser Bauwerke, den anstehenden Untergrund und die treibenden Hangwasserverhältnisse im Detail, so dass das Konzept für die Erhaltung, eine allfällige Ertüchtigung und den weiteren Betrieb dieser Elemente auf einer soliden Basis erstellt werden kann.

Bern

2020 - 2023

Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Thun