• Projekte

Übersicht Projekte

N01/54 Rosenberg, 3. Röhre, PUN und ZGB

Die 1987 in Betrieb genommene vierstreifige A1, welche im Raum Stadt St.Gallen durch dichtes Siedlungsgebiet führt, wird bis zum Jahr 2030 auf dem Abschnitt St.Gallen-Winkeln bis -Neudorf erheblich überlastet sein. Zudem ist ca. 2037 eine umfassende Sanierung der Autobahnstrecke geplant. Dieses Projekt setzt eine 3. Röhre beim Tunnel Rosenberg voraus.

Stadt, Kanton und Bund haben gemeinsam eine Lösung ausgearbeitet, die diesen Engpass auf der Autobahn beseitigen soll. Südlich der beiden bestehenden Tunnelröhren ist der Bau einer dritten Röhre des Rosenbergtunnels vorgesehen. Zwischen St.Gallen - St. Fiden und Neudorf wird der Pannenstreifen zu einem dritten Fahrstreifen umgebaut (PUN). Integraler Bestandteil des Projekts ist der Zubringer Güterbahnhof (ZGB), der die Autobahn mit dem Areal Güterbahnhof verbindet und weiter bis in die Liebegg führt.

Die Kosten für diese Engpassbeseitigung St.Gallen betragen voraussichtlich rund 1,4 Milliarden Franken (+/- 30 Prozent).

Die B+S AG übernimmt in der Ingenieurgemeinschaft BHUTeam Rosenberg die Bauherrenunterstützung für die Fachgebiete Trassee, Umwelt und Kunstbauten über alle Projektphasen.

Zürich

2014 - 2040