• Fachkompetenzen

Lärmsanierung von Eisenbahnen, Oerlikon Zürich

Wo die Sanierung des Rollmaterials und Lärmschutzwände nicht genug Schutz vor übermässigem Bahnlärm bieten, sieht das Gesetz über die Lärmsanierung Massnahmen an den Gebäuden vor. Die Kantone sorgen im Auftrag des Bundes für die Umsetzung.

Die B+S AG bearbeitete für die Fachstelle Lärmschutz des Kantons Zürich die Projektierung und Realisierung der Lärmsanierung an Gebäuden in Zürich-Oerlikon.

Im Rahmen dieses Auftrags wurden alle berechtigten Liegenschaften geprüft und dokumentiert. Der Einbau von Schallschutzfenstern wurde projektiert, koordiniert und begleitet. Für bereits sanierte Liegenschaften wurden die Rückerstattungsbeiträge festgelegt und zur Auszahlung freigegeben. Die B+S AG stand den betroffenen Eigentümern und Mietern während der gesamten Projektdauer als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Zürich Oerlikon

2009 - 2012

Baudirektion des Kantons Zürich (Fachstelle für Lärmschutz)