Neuigkeiten

  • 20.07.2018
  • Intensivbauphase für die BLS

Seit Juli 2017 laufen die Bauarbeiten für die neue Kreuzungsstation inkl. Perronmassnahmen bei der Haltestelle BLS Eifeld. In einer wöchigen Intensivbauphase wurden nun die Verschwenkungsweichen inklusiv eines neuen Unterbaus eingebaut. Dank guter Zusammenarbeit aller Beteiligten sind die Arbeiten dem Zeitplan voraus. Voraussichtlich im September 2018 kann die neue Kreuzungsstation inkl. neues Perron in Betrieb genommen werden. So kann die BLS in Spiez auch in Zukunft die Anschlüsse an den Fernverkehr garantieren.

Die B+S AG stellt die örtliche Bauleitung und ist Projektverfasser.


  • 17.07.2018
  • Ingenieure und Fledermausschutz

Im Auftrag der Bundesämter für Umwelt und für Strassen (BAFU und ASTRA) hat die Umweltabteilung der B+S AG die Arbeitsgrundlage "Fledermausschutz bei der Planung, Gestaltung und Sanierung von Verkehrsinfrastrukturen" miterarbeitet.

Diese Publikation ist eine wichtige Grundlage für Planer und Unterhaltsverantwortliche von Verkehrsinfrastrukturen sowie Beratungsbüros im Umweltbereich. Sie erläutert die Ansprüche der Fledermäuse an ihre Lebensräume und zeigt die Konflikte auf, die sich mit Verkehrsinfrastrukturen ergeben können. Unter Berücksichtigung der aufgeführten Massnahmen können Konflikte mit dem Fledermausschutz reduziert und Aufwertungsmöglichkeiten bei Verkehrsinfrastrukturen genutzt werden.

Hier der Link zur Publikation:

https://www.bafu.admin.ch/dam/bafu/de/dokumente/biodiversitaet/externe-studien-berichte/fledermausschutz-verkehrsinfrastrukturen.pdf.download.pdf/Arbeitsgrundlage_Fledermaeuse-und-Verkehrsinfrastrukturen_10.08.17.pdf

 


  • 11.07.2018
  • Erfolgreich bestandene Lehrabschlussprüfungen

Wir gratulieren Nitharsan Logarajah, Lauro Furer, Marc Speich (Standort Bern) und Philipp Stahl (Standort Zürich) herzlich zur bestandenen Lehrabschlussprüfung und wünschen ihnen für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute.


  • 28.06.2018
  • B+S - das schnellste Ingenieurbüro von Bern

Am 26. Juni 2018 fand der Firmenlauf von Bern statt, an welchem drei B+S-Teams (4er Teams) teilnahmen. Unser flinkstes Team konnte den 12. Platz erreichen (von insgesamt 463 Frauen- und Männerteams).

Damit sind wird das schnellste Ingenieurbüro von Bern!

Wir sind stolz auf unsere raschen und dynamischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. B+S - ein starkes Team!


  • 26.06.2018
  • N04 Erhaltungsprojekt Küssnacht – Brunnen / UHFB Einbau

Mit dem Beginn Einbau UHFB (= Ultra Hochfester Faser Baustoff) hat im Projekt N04 KüBru die heisse Phase begonnen. Um für den Einbau die optimalen Randbedingungen einzuhalten, wird der Einbaubeginn in Abhängigkeit der Wetterprognose in den frühen Morgenstunden terminiert. Während den nächsten Wochen werden auf den drei Brücken Boli, Mettlen und Linden, zur Brückenverstärkung, in Fahrtrichtung Zürich insgesamt über 600 m3 UHFB eingebaut. Die Fahrtrichtung Altdorf erfolgt 2019.


  • 25.06.2018
  • Gedeckter Einschnitt in Raron – Baubeginn Pfahlarbeiten

Im Wallis wird derzeit parallel zur Rhone die Autobahn A9 auf einem 31,8 km langen Abschnitt zwischen Leuk/Steg und Visp realisiert. Die Ortschaft Raron wird zukünftig in einem im Grundwasser liegenden Tagbautunnel mit einer Länge von 1‘000 m durchfahren. Mitte Juni 2018 haben nach einer intensiven Vorbereitungsphase die Arbeiten für die Pfahlwand begonnen. Auf der Baustelle kommt ein brandneues Pfahlgerät BG 45 zum Einsatz, das grösste seiner Art in der Schweiz.

Als federführendes Unternehmen ist die B+S AG in der Ingenieurgemeinschaft zuständig für die Projektierung des gedeckten Einschnitts in Raron.


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40