Neuigkeiten

  • 31.01.2017
  • Lärmsanierung Kantonsstrassen, Tiefbauamt des Kantons Bern (OIK IV)

Der Lärmschutz entlang von Strassen wird durch das Umweltschutzgesetz (USG) und die Lärmschutzverordnung (LSV) geregelt. Die Lärmschutzverordnung verpflichtet die Strassen­eigentümer dazu, den Lärm entlang ihrer Strassen zu ermitteln und die Strassen - soweit die Belastungsgrenzwerte überschritten sind - lärmmässig zu sanieren.

Zur Sanierung der entsprechenden Strassenabschnitte hat der Bundesrat bei Kantonsstrassen eine Frist bis Ende März 2018 festgelegt.

Die B+S AG unterstützt das Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis IV, im Rahmen eines Bauherrenunterstützungsmandats bei der Planung und Umsetzung der erforderlichen Lärmschutzmassnahmen, damit die Lärmsanierung fristgerecht abgeschlossen werden kann.

(Bild: Visualisierung Buchmann Landschaftsarchitektur, Langnau i.E.)


  • 27.01.2017
  • N06 PEB Wankdorf – Muri, Bypass Ost / Mandat Trasse und Kunstbauten

Die Ingenieurgemeinschaft BBA unter Projektleitung und Federführung der B+S AG hat den Zuschlag für diesen Grossauftrag vom Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Thun erhalten. In einem ersten Schritt wird das Generelle Projekt (GP) und optional das Ausführungsprojekt (AP) erstellt. Das Los 1 mit den Zulaufstrecken Wankdorf und Muri sowie die Umgestaltung der heutigen N06 zur Stadtstrasse stellen sehr grosse organisatorische, planerische und technische Herausforderungen dar. Für diesen Nationalstrassenabschnitt soll für die nächsten Jahrzehnte eine ausreichende Leistungsfähigkeit, effiziente und sichere Verknüpfung mit dem untergeordneten Netz, eine verträgliche Umgestaltung der bestehenden N06 zur Stadtstrasse und eine Aufwertung des angrenzenden Siedlungsraumes sichergestellt werden. Wir freuen uns sehr, mit unseren bewährten Partnern diesen Auftrag abwickeln zu dürfen.


B+S AG

Weltpoststrasse 5
Postfach 313
CH-3000 Bern 15

Bern +41 31 356 80 80


Eggbühlstrasse 36
Postfach 5449
CH-8050 Zürich

Zürich +41 43 422 40 40